zurück
DDR
 
Im Verlauf der Jahre nach dem Mauerfall wurde bekannt, dass auch in osteuropäischen Ländern mit Super8 gefilmt wurde*.

Verdienste hat sich die Deutsche Kinemathek erworben, der es gelang, ehemalige DDR-Bürger zur Teilnahme am 'Home Movie Day' (dem deutschen Beitrag zu einer internationalen Initiative) zu bewegen. Sporadisch wird auch von einem Kino in ehemaligen Ostberlin provisorisch aufbereitetes Material zu verschiedenen Themen gezeigt.

Der Zugang zu diesen Materialien ist möglich, aber nicht unproblematisch und ohne Kostenübernahme ist jeder Versuch einer Erschliessung sinnlos.

* Im Zusammenhang von TV-Beiträgen zur Öffnung der Grenzen 1989/90 wurde auch S8-Amateurmaterial gesendet.